copyright © NordTrek 2015

Willkommen in Lappland

Lappland wird heute als die letzte große Wildnis Europas bezeichnet. Hier im Norden des Kontinentes hat die Natur bis heute ihre Ursprünglichkeit bewahrt. In den Tiefen der Wälder und in der Weite des Fjälls kann man heute noch Wildnis erleben, wie sie sonst in Europa nirgends mehr vorkommt. Die Luft ist so klar wie das Wasser in den Flüssen und in den Wäldern finden sich Tier- und Pflanzenarten, die in anderen Gegeden Europas bereits ausgestorben sind. Lappland entdecken heißt daher heute immer noch Abenteuer erleben. Als Ausgangspunkt bietet unser Ferienhaus in Lappland die passende Unterkunft. Ein paar Kilometer den Fluss hinauf beginnt Europas größtes Naturschutzgebiet, das "Vindelfjäll". Hier verläuft auch der bekannte Nordwanderweg "Kungsleden". Im Menü unter AKTIVITÄTEN findest du eine Auswahl von Angeboten, die für Outdooreinsteiger aber auch für ambitionierte Erlebnistouristen zugeschnitten sind. Angeln, Wandern, Trekking, Schneeschuhgehen oder Schneemobilsafaris sind beliebte Freizeitbeschäftigungen in Nordschweden. In jedem Fall stehen wir dir als kompetente Ansprechpartner in Fragen Lapplandurlaub zur Verfügung. Wir sind Mitglied im schwedischen Skilehrerverband und der Organisation "Gränslösa Guider". Deren Ziel ist es in Schweden und Norwegen geführte Berg- und Erlebnistouren anzubieten. Doch auch wenn du dich nur erholen und die Ruhe genießen möchtest bist du bei uns richtig. Das urige Ferienhaus bietet alle Vorraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Das Grundstück ist von Wald und Wasser umgeben und unserer Nachbarn sind Elche, Rentiere und Bären. Wie wär's also mit einem Urlaub in Europas großer Wildnis?.

Wir sehen uns in Lappland ...

 

Joachim und Birgit

Unser Haus wir empfohlen von:

NEWS - NEWS

 

You Are Stealing Our Future

 

15jährige schwedische Schülerin hält bemerkenswerte Rede auf der UN Klima-konferenz in Katowice.

 

Gerade mal drei Minuten dauert die Rede der 15 Jahre alten Greta Thunberg am Mittwochabend auf dem Klimagipfel in Kattowitz. Doch diese kurze Zeit reicht der 15 Jahre alten Schwedin, um im Namen ihrer Generation klare Worte an die anwesenden Politiker zu richten. „Ihr sprecht nur von grünem, ewigen Wirtschaftswachstum, weil ihr zu viel Angst habt, euch unbeliebt zu machen. Ihr sprecht nur darüber, mit den immer gleichen schlechten Ideen weiterzumachen, die uns in diese Krise geführt haben. Und das, obwohl die einzige vernünftige Entscheidung wäre, die Notbremse zu ziehen“, so Thunberg. „Ihr seid nicht einmal erwachsen genug, die Wahrheit zu sagen.“

Die Worte der jungen Klimaaktivistin sorgen weltweit für Aufsehen: Manche sind inspiriert, manche berichten von Gänsehaut, manche finden natürlich auch, die Schülerin habe keine Ahnung.

 

Mutig ist Thunbergs Auftritt auf jeden Fall. Was sie antreibt, hat sie zuvor in einem Video der Initiative „Democracy Now“ erklärt. Mit neun Jahren habe sie zum ersten Mal über den Klimawandel gelesen – und mehr wissen wollen. Besonders die sogenannten „tipping points“, die Momente, ab denen bestimmte Entwicklungen im Klimawandel nicht mehr aufzuhalten sind, haben sie dabei interessiert. Bei ihrer Recherche habe sie festgestellt, „dass die Leute zwar immer das eine sagen, aber das Gegenteil davon machen.“

 

Quelle: FAZ