Mit den Schneemobilen auf die höchsten Gipfel

Mit PS durch den Tiefschnee

Schneemobile sind in allen polaren Gebieten der Erde sehr beliebt; sei es, alsTransportmittel oder einfach nur zur Freizeitgestaltung. Der Vorteil dieser Fahrzeuge ist ihre Geländegängigkeit bei unterschiedlichen Schneebedingungen und außer dichten Wald kennen sie fast keine Hindernisse. Zum Führen eines Schneemobils benötigst du keinen speziellen Führerschein, wenn du mit einem ausgebildeten Guide, also mit uns, unterwegs bist. Schneemobilfahren ist ein bisschen wie Motorradfahren im Winter; allerdings bieten die breiten Kufen der Besatzung etwas mehr Balance. So kannst auch du, wenn du keine Motorradpraxis hast, mit dem Schneemobil schnell zurecht kommen. In der Umgebung von Sorsele findest du ein Netz speziell angelegter Trails für diese Fahrzeuge. Sie leiten dich durch tief verschneite Wälder hinauf in die Einsamkeit der Berge oder über zugefrorene Flüsse zum nächsten Dorf. Wir bieten dir geführte Touren an, die einmal als Schnupperangebot zum Kennenlernen (mit Einweisung ca. 6-7 Stunden) oder als Mehrtagestouren (Schneemobilesxpeditionen) gebucht werden können. Du bekommst hervorragend gewartete Fahrzeuge mit denen wir nach einer technischen Einweisung sofort starten können. Die Unterbringung auf den Exkursionen erfolgt in Fjällstationen, privaten Hütten oder Pensionen. Mindestalter 16 Jahre.

Sage uns deine Wünsche - wir kümmern uns um die Details.

TOURANGEBOTE

Schnuppertour

 

Mit dem Motorschlitten über Berge und Täler in

Nordschweden

 

Dauer: Tagestour

Expedition 1 - Lappland easy

 

Über gefrorene Seen und durch tiefe Wälder

dem Fjäll entgegen

 

Dauer: 2 Tage

Expedition 2 - Lappland medium

 

Weite Flüsse, schneebedeckte Berge, unendliche Wälder

- und Du mitten drin

 

Dauer: 3 Tage

Expedition 3 - Lappland hard

 

Einmalige Erlebnisse auf einer Schneemobil-Expedition

zum Polarkreis.

 

Dauer: 5 Tage

Expedition 4 - Lappland extreme

 

1200 km durch die weiße Wildnis Lapplands.

 

Dauer: 11 Tage

copyright © NordTrek 2015