Skitour durch unberührte Winterlandschaft

Oberhalb der Aigert-Nordwand

Besonderheiten

Skitour auf einem Berg im Vindelfjäll Naturreservat, dessen Name fast so klingt wie sein berühmter Vetter im Berner Oberland. Selbst eine eisbesetzte Nordwand hat der "Aigert" in Lappland (Bild oben) zu bieten,  welche zwar nicht mit der Eiger-Nordwand zu vergleichen, dennoch aber recht schwierig zu durchklettern ist. Die Skitour nähert sich dem Gipfel jedoch von der flachen Südseite.


Tourenbeschreibung

Die Tour beginnt am Parkplatz Tjulträsket hinter Ammarnäs. Zunächst ist der gleichnahmige See zu queren bevor im gegenüberliegenden subalpinen Birkenwald der Aufstieg beginnt. Nach gut einer Stunde erreicht wir die Baumgrenze. Von nun an geht es auf einem  weit ausladenden Plateau seicht aufwärts zu einem Vorgipfel des Aigert. Dort ist Zeit für eine Rast. Auf der anderen Seite dieses Vorberges  verlieren wir leider wieder einige Höhenmeter (die Felle können aufgezogen bleiben) bis es über einen breiten Rücken direkt zum Hauptgipfel geht. Hier steht eine Steinpyramide. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast mit herrlichen Weitblicken über das Vindelfjäll werden die Felle abgezogen, die Ski auf "Abfahrt" gestellt und den zuvor erklommenen Rücken hinunter gefahren. In der Mulde zwischen Aigert und seinem Vorberg können wir uns entscheiden bei guten Schneebedingungen (nicht bei Lawinengefahr!) links über eine nicht allzu hohe Wächte, zunächst recht steil, dann flacher werdend abzufahren und die Ski  auf dem weiten Plateau laufen zu lassen.  Bald erreichen wir den Abschwung zum See hinunter und tauchen wieder in den lockeren Birkenwald ein. Nun gilt es mit geschickten Schwüngen im Tiefschnee den Bäumen auszuweichen. Am See angekommen queren wir diesen zurück zum Parkplatz. Als Alternativroute kann der Aufstieg auch von Ammarnäs über den Kungsleden erfolgen. Dabei kommt man an der "Aigerthütte" (STF-Hütte) vorbei, in der übernachtet werden kann. Dann  2-Tagestour.


Anforderung

Die Tour ist nicht schwierig, der Aufstieg im Tiefschnee kann jedoch einige Kräfte kosten. Für sportliche Tourenanfänger durchaus geeignet. Auf der gesamten Tour lawinensicher.


Ausrüstung

Warmes Getränk und Picknick gehören in den Rucksack. Oberhalb der Baumgrenze erwarten uns häufig heftige Winde. Warme, winddichte Kleidung ist Pflicht. Tourenski und Aufstiegsfelle können gestellt werden


Preise

1.200 SEK/Pers. (ab 2 Teilnehmer)


copyright © NordTrek 2015